Liebe Gäste, liebe Kaffee- und Kuchenliebhaber!

 

Aktuell können wir endlich wieder im Innen- und Außenbereich Sitzplätze für Alle anbieten - es gelten die allgemeinen Hygiene-& Abstandsregeln.

Wir freuen uns auf euren Besuch und damit wieder einen Schritt in Richtung Normalität zu gehen. Wir danken auch gleichzeitig vorab für euer Verständnis und eure Geduld - durch die Auflagen und Kontrollen kann es sicherlich immer wieder zu kleineren Verzögerungen kommen - wir geben immer unser Bestes!

 

Wichtige Informationen:

Aktuell gilt im Innenbereich die 2G-Nachweispflicht! -geimpft oder genesen. Kleinkinder und Schüler sind weiterhin von dieser Regel ausgenommen. 

Beim Betreten des Cafés ist das Tragen von OP-Masken oder Atemschutzmasken

mit den Standards FPP2 oder KN95 vorgeschrieben.

 

 

Herzlich Willkommen

Im Herzen von Köln-Neuehrenfeld steht das Café Franck für eine liebevolle Mischung aus Oma-Café, Cocktail-Lounge und Club zum Tanzen. Wir freuen uns über Menschen jeglichen Alters, die sich hier zum Frühstücken, Kuchenessen oder zum Verweilen in der Lounge treffen!

Mit einer Balance zwischen Innovationen & Tradition, viel Liebe fürs Detail und vor allem mit Qualität & Freude möchten wir unseren Gästen eine gute Zeit in schöner Atmosphäre bieten! Und guten Kaffee, den haben wir auch...

Öffnungszeiten

 

Dienstag bis Sonntag von

10:00 bis 19:00 Uhr

Frühstück von 10:00 bis 14:00 Uhr

 

 

Kuchen & Kaffee zum Mitnehmen

Kartenzahlung ab 10 € möglich

Bitte beachten: Aktuell gilt auf der Terrasse keine Nachweispflicht und im Innenraum die 2G*-Nachweispflicht!

*geimpft oder genensen

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Ein Ort Kölner Cafétradition

Seit 1938 führte „Susi“ Franck zusammen mit ihrem Mann die Konditorei Café Franck. Seit Mitte der 80er Jahre dann mit ihrer älteren Schwester. Die letzten Jahre, jetzt schon über 90, stand Sie alleine hinter der Kuchentheke - eine Kölsche Institution!

Ab 2004 haben Daniel und Annette Vollmer dem Café Franck mit viel Liebe fürs Detail wieder Leben eingehaucht ohne dabei den besonderen Charme und die Geschichte des Cafés aus den Augen zu verlieren.

Zehn Jahre Später bekamen wir, nach fast so vielen Lehrjahren hinter der Theke und im Service als studentische Aushilfskräfte, das Angebot das Café Franck zu übernehmen - was wir nun aus vollem Herzen tun!

 

Wir freuen uns auf Euch!